Ein Netzwerk voller Ideen

Ob bildende Künstler, Theatermacher, Tänzer oder Musiker – eine Kultur.Forscher!-Schule braucht externe Partner. Und auch innerhalb der Schule müssen Unterstützer gefunden werden. Das Thema Kooperation stand im Mittelpunkt des bundesweiten Netzwerktreffens. Was die rund 100 Teilnehmenden miteinander verband, war der Wunsch, den Ansatz der Ästhetischen Forschung langfristig an ihren Schulen zu verankern.

Das Netzwerktreffen nutzten die Teilnehmenden vor allem zum Austausch und ließen sich von den vielseitigen Projekte und Erfahrungen der 27 Kultur.Forscher!-Schulen inspirieren. Gemeinsam entwickelten sie Ideen, damit ihre Kooperationen langfristig Bestand haben. Der Praxiseinblick zeigt auf, zu welchen Erkenntnissen und Ergebnissen die Teilnehmenden gelangten und welche Methoden und Workshops sie dabei unterstützten.

Die neue Ausgabe von „Kultur.Forscher! konkret“ können Sie hier als PDF herunterladen:

Ein Netzwerk voller Ideen

Zurück